| Drucken |

Grünmetropole

Übersichtskarte Grünmetropole


Das Projekt Grünmetropole umfasst mehrere Einzelprojekte der EuRegionale 2008. Es basiert auf der Idee, die industrielle Folgelandschaft im Aachener Nordraum sowie in den benachbarten ehemaligen Bergbauregionen in den Niederlanden und Belgien weiterzuentwickeln. Das Projekt greift die vorhandenen Ansätze und Einzelprojekte zur Erhaltung und Vermittlung des industriellen Erbes der Region auf. Verbindende Elemente sind die grenzüberschreitenden touristischen Routen (Grünroute und Metropolroute), die sich von Westen nach Osten, von Beringen in Belgisch-Limburg über die Niederlande bis nach Düren, erstrecken. Während sich die Metropolroute an Autofahrer richtet, soll die Grünroute Radfahrer und Wanderer ansprechen.

Im Gegensatz zur Eifel, die bereits ein wichtiges Ziel der Naherholung und des Tourismus ist, waren vergleichbare Angebote in diesem Bereich der Region (vor allem auf deutscher Seite) noch wenig entwickelt. Ursprünglich standen nur die Abraumhalden der Region im Mittelpunkt des Prozesses, im weiteren Verlauf entstand ein räumlich ausgedehnter und thematisch weiter gefasster Projektverbund. Neben Halden sind auch die eigentlichen Bergwerkstandorte, grenzüberschreitende Landschaftsparks, Badeseen, etc. zu Bestandteilen des Projektes geworden.

Im Juni 2009 wurde der Verein „Grünmetropole“ gegründet, in dem sich die Kreise Aachen und Düren sowie acht Kommunen dieser Kreise und Hückelhoven im Kreis Heinsberg zusammengeschlossen haben.

Internet:
http://www.gruenmetropole.eu



Grünmetropole

Projektträger und Kooperationspartner
Städte, Gemeinden und Kreise der Regionen Belgisch Limburg, Niederländisch-Limburg und Aachen

Projektziel
Exemplarische Umsetzung technologischer, wirtschaftlicher und touristischer Projekte als Teil einer auf Dauer angelegten, grenzüberschreitenden Gemeinschaftsinitiative

Meilensteine
2003/2004: Wettbewerb „Industrielle Folgelandschaft“ (Grün- Metropole)
November 2005: Baubeginn Carl-Alexander-Park Baesweiler
Oktober 2008: Auszeichnung mit dem European Urban and Regional Planning Award 2008
Juni 2009: Gründung des Vereins Grünmetropole durch 14 Partner aus den Kreisen Aachen, Düren und Heinsberg

 

zurück